Stimmiges Gesamtbild des Hauses – Innenraumgestaltung während des Hausbaus

©pexels.com

Beim Hausbau muss nicht nur das Haus im voraus geplant werden, auch die Innenraumgestaltung sollte gut durchdacht sein, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen. Die Planung des Designs des Hauses kann einer der wichtigsten Entscheidungen bei der Planung des Hauses sein. Denn die Kombinationen von Materialart und -farbe, von Bodenbeläge und Wandfarbe, spielen eine große Rolle, wie der Raum auf einen wirkt. Was bei der Innenraumgestaltung zu beachten ist und wie Sie ansehnlich dekorieren, erklären wir in diesem Beitrag.

Die ersten Inspirationen

Wissen Sie schon wie Sie ihren persönlichen Stil in das Haus einbringen können? Falls nicht, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten sich Inspirationen einzuholen. Zum Beispiel können Sie im Internet nach Inneneinrichtungen schauen, in Möbelhäusern, Katalogen oder auch Zeitschriften eignen sich optimal für die Ideenfindung. Wie Sie dekorativ Pflanzen oder Vasen platzieren können, finden sie viele unzählige Inspirationen im Internet wie bei Pinterest. Neu ist aber, dass es auch Apps gibt, die Sie bei der räumlichen Aufteilung und der Raumgestaltung an sich unterstützen können.

Gestaltung Böden, Wände und Decke

Nachdem Sie sich einige Inspirationen eingeholt haben, können Sie sich an die Planung der Böden, Wände und Decken machen. Bestellen Sie sich Laminat-, Stoff-, Farb- oder Tapetenmuster um Ihre Entscheidung zu vereinfachen, diese gibts teilweise kostenlos zur Verfügung gestellt von Baumärkten oder Onlineshops. Wie Sie die Räume später einrichten, hängt auch von der Gestaltung der Böden, Wände und Decke ab und benötigen deswegen besondere Aufmerksamkeit. Soll es Teppich, Laminat, Parkett oder doch Fliesen werden? Machen Sie sich klar, was für eine Struktur ihr Boden haben soll, denn der Boden ist ein entscheidendes Element für die Gesamtwirkung und den Charakter des Raumes.

Einrichtung und Dekoration

Um ihre Einrichtung Stilvoll zu gestalten, sollte Sie alles ein wenig aneinander anpassen. Kaufen Sie zum Beispiel neutrale Pumpflasche und fülle Sie ihre Seife und Spülmittel um, um keine aggressiv bedruckten Reinigungsmittel im sichtbaren Bereich stehen zu haben. Kaufen Sie schöne Vorratsdosen und ersetzen Sie ihre Spüllappen und Geschirrtücher durch hübsche Textilien. Wenn Sie sich auf natürliche Farben und Materialien beschränken, sieht der Raum viel harmonischer aus. Selbst das Licht, ist ausschlaggebend für eine gemütliche Atmosphäre. Eine Lampe allein erstickt jede Atmosphäre im Keim und wirkt direkt ungemütlich. Um dem Raum eine angenehme tiefe zu gebe, sind kleine Lichtquellen, die indirektes und gedämmtes Licht spenden, perfekt. Beim Dekorieren mit Dekokissen und Teppichen, ist es schnell passiert, dass der Raum überladen wirkt wenn Sie eine gerade Stückzahl gruppieren. Weniger ist manchmal mehr. Platzieren Sie eine ungerade Anzahl an Vasen oder Kissen und Sie werden merken, es sieht direkt besser aus.

©pexels.com

Farbauswahl

Bei der Farbauswahl ist auch einiges zu beachten, haben Sie große oder kleine Räume, fällt viel oder wenig Tageslicht in den Raum hinein. Man sollte sich für zwei- bis drei Grundtöne entscheiden um schöne Akzente zu setzen. Haben Sie helle schmale Räume, wie zum Beispiel der Flur, machen helle Farben den Raum optisch freundlicher und größer. Zudem sorgen Einfarbige Wände für optische Ruhe im Raum, wohingegen Wände mit Mustern oder mehrere Farben, den Raum kleiner wirken lassen. Wenn Sie ein Farbkonzept haben, streichen Sie mehrere Farbtöne an die Wand um die Farbwirkung zu beobachten.

Materialien und Oberflächen

Wenn Sie sich bei der Farbauswahl ein Konzept überlegt haben, ist die Auswahl der Möbel und der Oberflächen relativ einfach. Für die Küche oder das Bad sollten Oberflächen gewählt werden die pflegeleicht, kratz-, hitze- und wasserfest sind, damit Sie auch lange etwas davon haben. Die Entscheidung zwischen Massivholz, Schiefer, Eiche, Buche oder ähnliches fällt schwer, auch hier können Sie sich kostenlose Muster zur Entscheidungsfindung bestellen.

Fazit

Die Inneneinrichtungsplanung ist schön, doch auch aufwendig. Doch für ein schönes Zuhause, lohnt es sich. Denken Sie daran, ihre Räume nicht mit zu vielen Farben zu gestalten, die Dekorationen dezent zu halten und im voraus sich Gedanken über das gewünschte Konzept zu machen.

Shopping Cart
Scroll to Top