Steigende Energiepreise: Dezentral Lüften mit Wärmerückgewinnung – perfekt für Neubau und Sanierung

dezentral Lüften mit Wärmerückgewinnung_Schlafzimmer
Frische Luft ganz unsichtbar: Die Innenblende IB Connect als Unterputzvariante mit automatischer Verschlussklappe kann sogar überstrichen werden.

Viele Verbraucher müssen sich derzeit auf deutlich höhere Energiekosten einstellen. Ursachen dafür sind nicht nur die Unsicherheit auf den Energiemärkten und die angespannte Versorgungslage mit Erdgas. Auch der neue CO2-Preis auf fossile Brennstoffe sorgt seit Anfang 2022 für gestiegene Heizkosten. Damit möchte die Bundesregierung einen Anreiz für erneuerbare Energien schaffen. Um die Haushaltskasse zu entlasten und die Umwelt zu schützen, ist es sinnvoll, den eigenen Energiebedarf zu senken. Eine energetische Sanierung sowie ein Umstieg auf grüne Energie können dabei helfen – auch effiziente Haustechnik spart Energie und Geld.

inVENTer_Logo_ok

Advertorial

inVENTer GmbH

Ortsstraße 4a
07751 Löberschütz
Telefon: +49 (0) 36427 211-0
Telefax: +49 (0) 36427 211-113
info@inventer.de

Inventer Top Thema

Dezentrale Wohnraumlüftung senkt die Heizkosten

Aufgrund ihrer energiesparenden Funktionsweise ist die kontrollierte Wohnraumlüftung beim Hausbau und in der Sanierung nicht mehr wegzudenken. Denn durch die vorgeschriebene, luftdichte Dämmung der Gebäudehülle kann die Luftfeuchtigkeit nicht mehr wie früher über Fugen und Ritzen entweichen. Automatische Lüftungsanlagen sind somit die effizienteste Lösung, um das Haus vor Schimmelschäden zu schützen und ein gesundes Raumklima zu erhalten.

Dezentrale Lüftungsgeräte, wie vom Hersteller inVENTer, lassen sich einfach mit einer Kernbohrung in die Außenwände nachrüsten. Für den Neubau gibt es vorgefertigte Wandeinbaublöcke. Diese werden direkt ins Mauerwerk eingesetzt und verkürzen Einbauzeit und -aufwand erheblich. Paarweise sorgen die Lüftungsgeräte für den notwendigen Luftaustausch, indem sie die verbrauchte Luft inklusive CO2, Luftfeuchte und Schadstoffen zuverlässig nach draußen abführen und gefilterte Frischluft zuführen. Im Gegensatz zur manuellen Fensterlüftung, wird im Winter die Wärme aus der Abluft an einen Zwischenspeicher aus Keramik abgegeben und der einströmenden Frischluft im Zuluftintervall wieder zugeführt. Das Lüftungssystem iV14-Zero von inVENTer ermöglicht dabei eine Wärmerückgewinnung von bis zu 87 Prozent. Das kann die Heizkosten um rund 30 Prozent senken.

Dezentral Lüften mit Wärmerückgewinnung_Grundriss
Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung wärmt die Zuluft im Winter vor und spart dadurch Energie. Dezentrale Lüftungsanlagen von inVENTer lassen sich einfach in die Außenwände installieren.
Dezentral Lüften mit Wärmerückgewinnung_Wohnzimmer
Automatisch frische Luft im Haus: Die Wohnraumlüftung mit inVENTer Connect lüftet leise, energieeffizient und lässt sich kabellos steuern.

inVENTer Connect lüftet kabellos und bedarfsgerecht

inVENTer hat eine innovative Lüftungssteuerung entwickelt, mit der der Einbau und die Bedienung weiter vereinfacht werden. Mit inVENTer Connect entfällt die Verkabelung der Lüftungsgeräte – diese kommunizieren stattdessen per Funk über ein eigenständiges Netzwerk. Über die kostenlose App „inVENTer Mobile“ lassen sich die Lüftungsgeräte zudem ganz bequem über Handy und Tablet steuern.

inVENTer_Motiv 4
Der Schalldämmlüfter iV14-Zero Connect sorgt mit patentiertem Schallschutz flüsterleise für ein gesundes Wohnraumklima und spart mit 87% Wärmerückgewinnung wertvolle Heizenergie ein. Mit Connect-Steuerung lüftet er vollautomatisch und energieeffizient.
inVENTer_Motiv 5
Über die kostenlose App „inVENTer Mobile“ lassen sich die Lüftungsgeräte ganz einfach von der Couch aus ansteuern.

inVENTer Connect ermöglicht dank intelligenter Sensorik eine vollautomatische Steuerung der Wohnraumlüftung. Sensoren messen permanent den Feuchte- und CO2-Gehalt sowie die Temperaturder Raumluft. Dadurch können sie auf die aktuellen Bedürfnisse in jedem Raum reagieren. Über vorinstallierte Lüftungsprofile passt sich die Lüftung perfekt dem Alltag an und sorgt rund um die Uhr für die optimale Luftqualität.

Auch optisch bleiben keine Wünsche offen: inVENTer hat eine nahezu unsichtbare Innenblende entwickelt, die sich nahtlos in das Wohnambiente einfügt. Sichtbar für die Bewohner ist lediglich eine dezente, wandbündige Innenblende, die sogar überstrichen oder übertapeziert werden kann.

Weitere Infos zu inVENTer Connect gibt es unter www.inventer.de/connect.

inVENTer bietet außerdem eine kostenfreie Beratung mit einem Planungsvorschlag an. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner vor Ort.

Bildquelle: inVENTer GmbH, Löberschütz. Abdruck honorarfrei

Shopping Cart
Scroll to Top