Haus Herzog

Beschreibung

Für ein Holzhaus entschied sich die Familie Herzog nicht nur wegen der energetischen Vorteile: "Unser altes Haus war gerade mal zwei Tage beim Makler, bevor es verkauft wurde.", erinnert sich Peter Herzog: "Das war einerseits toll, andererseits kamen wir so aber zeitlich ganz schön unter Druck: Wir mussten innerhalb weniger Monate ausziehen. Da kam praktisch nur ein Holzhaus mit vorgefertigten Bauteilen in Frage." Architektonisch entschied sich die Familie mit zwei Kindern für einen Baukörper von puristischer Geradlinigkeit, in dem die schlichten Töne Weiß, Grau und Anthrazit dominieren. Als zweigeschossiger weißer Kubus mit Flachdach wird es im Süden und Südwesten durch einen kubischen Anbau mit grauer Holzschalung ergänzt, der den Wohnbereich erweitert und in einen wettergeschützten Freisitz ausläuft. Durch die Anbauten entstand ein abwechslungsreiches Gebäudeensemble. Während sich das Haus zur Straße hin mit sparsam gesetzten, schmalen Lichtbändern verschlossen gibt, dominieren im Süden und Westen große, teilweise über Eck laufende Glasflächen. Die Ostflanke des rechteckigen Baukörpers plante der Architekt Jörg Biermann dagegen weitgehend fensterlos.

Hausdetails

Preis Auf Anfrage
Ausbaustufe Schlüsselfertig
Hausstil Bauhaus
Wohnfläche 176,00 m²
Energiestandard Ausstattungsabhängig
Haustyp Kubushaus
Bauweise Fertighaus
Dachform Flachdach
Zimmer 5
Verwendung Einfamilienhaus

Grundrisse

Scroll to Top