Haus Elsa

Beschreibung

Passt perfekt
Ihren Wohntraum entdeckte Familie Stark bei einem Besuch im Musterhaus. Eine Änderung des Bebauungsplans ermöglichte es, das eigene Haus genauso zu bauen und damit die Planungskosten zu reduzieren.
Dass man bei der Planung des individuellen Traumhauses nicht immer bei Null anfangen muss, erlebten Nadine und Viktor Stark beim Besuch im neuen Musterhaus Ulm des Herstellers Fertighaus Weiss. Das gefiel ihnen so gut, dass ihre bisherige Hausplanung verwarfen und beschlossen, ihr neues Zuhause nach dem Vorbild des Musterhauses zu bauen. Damit sparten sie sich nicht nur Planungs-, sondern auch Baukosten, da das Haus aufgrund des geräumigen Hauswirtschaftsraumes problemlos ohne Keller gebaut werden konnte.
Da das Musterhaus Ulm schon weitgehend ihren Vorstellungen entsprach, hatten sie nur kleine Änderungswünsche: ,,Wir haben eine Wand minimal verschoben, die Fenstergeometrie geringfügig verändert und auf der Galerie im Obergeschoss ein kleines Computerzimmer abgetrennt“, erzählt Viktor Stark. Anstelle der offenen Galerie wurde ein zweites Kinderzimmer realisiert. Schließlich hatten sie ihre alte Eigentumswohnung verlassen, weil sie der jungen Familie zu wenig Platz für den Nachwuchs bot.
Für die Eltern bietet das Haus einen separaten Trakt mit Schlafraum, Ankleide und Bad, der wie die Kinderzimmer über französische Balkone in den Giebeln und liegende Lichtbänder an Traufseiten zweiseitig belichtet ist. Als echter Gewinn erwies sich der 200 Zentimeter hohe Kniestock, der unter dem Dach mehr nutzbare Wohnfläche schafft. Dass sie so bauen durften, verdankt die Familie einem glücklichen Zufall: ,,Gerade als wir uns für den neuen Hausvorschlag interessierten, wurde der Bebauungsplan für unser Grundstück geändert. Davor waren nur 130cm Kniestock erlaubt“.
Im Erdgeschoss sind Küche und Essplatz so großzügig angelegt, dass hier auch mit vielen Freunden gekocht und gegessen werden kann, der kleinere Wohnbereich mit Kamin und hochliegenden Fensterbändern wird als Rückzugsraum genutzt. Die Wärmepumpenheizung und die Waschmaschine sind im Hauswirtschaftsraum untergebracht, der genügend Raum für spätere Upgrades mit zusätzlicher Haustechnick bietet. Toll fanden die Bauherren den hohen Standard des Hausherstellers, aufbemustert wurden nur elektrische Rollläden, eine größere Wanne, ein anderes WC- und dank der simultanen Preiskorrektur hatte die Familie stets die volle Kostenkontrolle.

Hausdetails

Preis ab 361.000 €
Ausbaustufe Schlüsselfertig
Hausstil Klassisch
Wohnfläche 165,00 m²
Energiestandard KfW55
Haustyp Satteldach Klassiker
Bauweise Fertighaus
Dachform Satteldach
Zimmer 4
Verwendung Einfamilienhaus
Shopping Cart
Scroll to Top